poker poker online poker poker tipps poker geschichte poker grundlagen poker strategie poker räume poker tricks poker glossar
Deutsch    English    United Kingdom    Español    Français    Italiano    Svenska    Русский    Polski    Português    Român
poker regeln poker online poker internet poker poker tricks
 
    Grundlagen  >>  Bluff


Eine Definition der Eigenschaften des Bluffs vermerkten schon John von Neumann und Oskar Morgenstern
in ihrem Buch "Spieltheorie und wirtschaftliches Verhalten 1944".

"Das wesentliche Moment bei all diesem ist, dass ein Spieler mit starkem Blatt wahrscheinlich hoch bieten - und oft überbieten wird.
Wenn folglich ein Spieler hoch bietet oder überbietet, so kann sein Gegenspieler - a posteriori - annehmen,
dass der andere ein starkes Blatt hat.
Unter Umständen kann das den Gegner zum "Passen" veranlassen.
Da aber beim "Passen" die Karten nicht verglichen werden, kann gelegentlich auch ein Spieler mit schwachem Blatt einen Gewinn
gegen einen stärkeren Gegner erzielen, indem er durch hohes Bieten oder Überbieten einen (falschen) Eindruck von Stärke hervorruft
und so seinen Gegner begreiflicherweise zum Passen veranlasst."


Poker Karten Symbole  1. Der Bluff

Bei einer schwachen Hand den falschen Eindruck von Stärke zu erwecken.

Das Ziel eines Bluffs ist es den Pot zu gewinnen, wenn die Hand dazu nicht stark genug ist.
Man macht es eben selber. Das Bluffen ist eine sehr wertvolle Waffe im Poker Arsenal eines guten Spielers,
aber Sie müssen es richtig machen und es nicht zu oft gebrauchen.

Wenn Sie wie sich viel Poker im Fernsehen schauen, dann kommt es einem so vor als ob der Bluff ständig gespielt wird.
Fallen Sie darauf nicht hinein. Im Fernsehen werden nur die entscheidenden Hände gezeigt wenn jemand aus dem Turnier
fliegt oder einen grossen Bluff macht. Die vielen hundert Hände die ganz normal gespielt werden zeigt das Fernsehen
in der Regel nicht, denn man will ja immer die Aktion zeigen.

Poker Karten Symbole  2. Der umgekehrte Bluff

Bei einer starken Hand den falschen Eindruck von Schwäche zu erwecken.

Sehr hilfreich, um den Pot zu vergrößern bei einer Siegessicheren hand.
Aber Vorsicht, man neigt oft dazu, zu stark den Pot zu erhöhen,
dadurch folden (aussteigen) die Gegner und der Bluff fliegt auf.

Poker Karten Symbole  3. Der Semi Bluff

Sie spielen einen Semi Bluff wenn Ihre Hand nicht stark genug ist um zu gewinnen aber Sie
in der Lage sind Ihre Hand noch zu verbessern. Wenn Sie wetten wollen Sie das die anderen Spieler
folden und Sie den Pot sofort gewinnen.

Aber wenn ein Spieler Sie callt (mitgeht) dann haben Sie immer noch eine Chance zum gewinnen.
Sie können den Semi Bluff mehr benutzen als den Bluff, denn beim Semi Bluff hat Ihre Hand eine Chance sich zu verbessern.
 
Gif Banners
 
 
 
  • Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt anderer Seiten, auf welche durch Links dieser Seite verwiesen wurde.
  • Sollten sich die Inhalte dieser Seite in den unterschiedlich Sprachen unterscheiden, ist die Deutsche Sprache als gültig anzusehen.
  • Die Inhalte wurden durch Übersetzungsprogramme in die jeweilige Sprache übersetzt, wir bittem um Verständniss für Fehler in Grammatik und Satzstellungen.
  • Bei Problemen oder Fragen zu dieser Seite wenden Sie sich bitte an info@pokerpartyplay.com 
Bookmarks:   Diese Seite zu LinkArena hinzufügen   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Add this Page to Delicious  


poker karten pokerblätter spielablauf poker begriffe gewinn wahrscheinligkeit sit and go's pot quoten starthände texas hold'em omaha 7-card stud internet poker